Archiv für Juli 2009

Geht nicht wählen!

Samstag, 25. Juli 2009

Was aus Amerika kommt muss gut sein. Wir Deutschen kopieren immer mehr von den Amerikanern, jetzt sogar schon die Wahlwerbespots. Nun gibt es nämlich eine deutsche Version von “5 More Friends“. In “5 More Friends“ sprachen sich viele Prominente, unter anderem: Leonardo DiCaprio, Tom Cruise, Cameron Diaz, Snoop Dogg, Harrison Ford, Julia Roberts, Ben Stiller, Will Smith, Steven Spielberg,Justin Timberlake …, lustig und ironisch gegen eine Wahl aus. Am Ende des Spots wurde natürlich darauf hingewiesen, dass man doch bitte wählen gehen soll. Im deutschen Nachahmungsclip fehlt dieser Hinweis, was bei manchen zu Irritationen geführt hat, wie man in den Kommentaren bei YouTube entnehmen kann. Auch die beteiligten deutschen Promis sind im Vergleich zu ihren amerikanischen Vertretern eher dritte Liga. So spielt im deutschen Clip ein Claude-Oliver Rudolph mit, oder aber auch der Fernsehkoch Ralf Zacherl …

Ob man mit soviel Unkreativität wirklich mehr Menschen an die Urnen bekommt, dass darf man bezweifeln.

Wahlkampfspot der Piratenpartei

Freitag, 24. Juli 2009

Die Piratenpartei greift an, nun auch mit eigenem Wahlkampfspot. Etwas auffällig ist die Tatsache, dass vor allem kritisiert wird. Hier haben Anhänger der Piratenpartei schon darauf hingewiesen, dass man so als reine Protestpartei abgestempelt werden könnte. Für Verwirrung sorgen auch die Kuh und das Schaf, die im Spot auftauchen. Aber seht selbst:

Der LOBOist

Dienstag, 21. Juli 2009

Am Samstag ist nach meiner Meinung eine recht nette Dokumentation mit Namen: „Der LOBOist“ auf ARTE ausgestrahlt worden. In dieser Dokumentation wird der Lobbyismus erforscht und aufgedeckt, in dem der bekannte Blogger Sascha Lobo freies Internet für alle fordert und dieser Forderung unter anderem mit Lobbyismus durchsetzen möchte.

Ich möchte gar nicht zu sehr auf Sascha Lobo eingehen, der in letzter Zeit durch sein Mitwirken in einem Vodafone-Werbespot etwas in die Kritik geraten ist, dennoch spielt er seinen Part in der Dokumentation echt gut. „Der LOBOist“ wirkt frisch und unterhaltend, zwar bekommt man nicht wirklich einen tiefen Einblick in den Lobbyismus, dafür erhält man allerdings einen Gesamtüberblick.

Jeder der „Der LOBOist“ verpasst hat und ihn nun doch noch anschauen möchte, der kann dies unter anderem auch online, völlig kostenlos und jederzeit unter: arte.tv

Oskar Lafontaine im ZDF-Sommerinterview 2009

Sonntag, 12. Juli 2009

Im heute ausgestrahlten ZDF-Sommerinterview durfte Oskar Lafontaine zu Wort kommen. Dieser wurde von Moderator Peter Frey eins ums andere Mal provoziert konnte aber dennoch die Fassung behalten.

Hier das Interview: